Tag 22: Begrüße das Licht in dir

Heute wird das heidnische Fest Imbolc begangen, das die Ankunft der ersten Frühlingsboten und die Wiederkehr des Lichts im langen Winter zelebriert. Imbolc gilt als Fest der Reinigung, das vor allem durch entsprechende Rituale zur energetischen Klärung gefeiert wird.

Heute ist ein guter Tag, um das erste Mal nach den Rauhnächten wieder intensiv zu räuchern. Verbrenne zum Beispiel weißen Salbei um deine Wohnung oder dein Haus von den verbrauchten Energien des Winters zu reinigen und Platz für das neu aufkeimende Leben des Frühjahrs zu schaffen.

In deiner Meditation kannst du heute die Rückkehr des Lichts zelebrieren. Zünde rund um deinen Meditationsplatz heute Kerzen an und führe deine Meditation in ihrem Schein durch. Nimm dazu gerne Bergkristalle in die Hand, die das Licht und die positive Lichtenergie besonders repräsentieren.

Visualisiere während der Meditation, wie alles Düstere und Schwere von dir abfällt und unter einer dunklen Kruste das Licht beginnt, hervorzustrahlen. Stelle dir vor, wie du dich aus deiner Winterhülle schälst und selbst in das Licht eintauchst. Lösche im Anschluss die Kerzen und bewahre das strahlende Leuchten in deinem Herzen als ersten Frühjahrsboten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht