Das neue Jahr ist bereits ein paar Tage alt und vielleicht bröckeln bei dir schon die ersten guten Vorsätze? Wusstest du, dass der Mensch mit Willensstärke nur sehr kurzfristige Erfolge erzielen kann? Das Geheimnis echter Veränderung liegt in der Veränderung deiner Gewohnheiten. Das heißt, du kannst dich nicht dazu zwingen, weniger zu essen, mehr Sport zu treiben, gesünder zu leben. Du kannst dich nur daran gewöhnen.

Gewöhnung lässt sich am Besten durch möglichst niedrige Widerstände und durch Belohnung erreichen. Das heißt, wenn du es dir zum Ziel gesetzt hast, jeden Morgen eine Runde Yoga zu üben, leg am Besten deine Matte direkt vor das Bett, ins Wohnzimmer oder wo du dich sonst nach dem Aufstehen aufhältst. Schlüpfe morgens ohne nachzudenken direkt in deine Yogakleidung. Und nach deiner Praxis genieße bewusst ein paar Minuten das wunderbare Gefühl, etwas für dich getan zu haben. Wenn deine Zeit ausreicht, koche dir vielleicht noch einen Tee und spüre deinem Körpergefühl nach. Mit diesem angenehmen Impuls startest du in den Tag. Auf diese Weise wird deine Praxis nach einiger Zeit ganz selbstverständlich und du musst dich nicht immer wieder dazu überwinden auf die Matte zu steigen.

Um mit dir gemeinsam gute Gewohnheiten ins Leben zu integrieren, starten wir zum neuen Jahr eine Meditations-Challenge. Lass uns jeden Tag nur fünf Minuten meditieren. Das aber für die nächsten 30 Tage. Fünf Minuten, jeden Tag zur gleichen Zeit, nur sitzen und in dich hineinhorchen. Um ruhiger zu werden. Um zu dir selbst zu finden. Um deinen Kopf frei zu bekommen. Diese fünf Minuten solltest du dir wert sein.

Wir werden dich in diesen 30 Tagen mit Hintergrundwissen zu unterschiedlichen Meditationsformen, mit Mantren und vielem mehr unterstützen. Lass uns gemeinsam unseren Geist klären.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht